Aktuelles

04.03.2024 Dorfpokalschießen

Mit einer sehr guten Beteiligung von 12 Mannschaften und insgesamt 137 Schützen, konnte sich beim heutigen Dorfpokalschießen die Mannschaft „Pater Kolbe Straße“ mit 245,6 Punkten den ersten Platz und den Wanderpokal sichern. Auf dem 2ten Platz folgte „Knobelrunde“ mit 241,8 Punkten und auf dem 3ten Platz „Am Dorfplatz / Hohes Feld“ mit 239,6 Punkten (15x10). Als beste Schützen konnten sich Johannes Schmidt mit 53,1 und Manuel Harraß mit 51,3 und Marlies Bröring mit 51,1 Punkten über einen schönen HoKeBü-Orden freuen. 

Auf den weiteren Plätze waren folgende Mannschaften erfolgreich:

Spielmannszug mit 239,6 (10x10)Punkten

Rauchende Colts mit 238,8 Punkten

Plaggenweg Nord & Süd mit 237,9 Punkten

Schützenmusikzug  mit 233,8 Punkten

Bürgermoor mit 229,3 Punkten

Mittelweg mit 222,9 Punkten

Stechen oder Paschen mit 220,4 Punkten

Lindenweg mit 218,2 Punkten

TC Hoheging mit 207,3 Punkten


10.02.2024 Schützenball

Heute hatten wir wieder einen tollen Schützenball. Natürlich auch ohne Grünkohl gab es dieses Jahr einen neuen Kohlkönig. Traditionell im Schaltjahr aber diesmal eine Kohlkönigin!  Köhlkönigin 2024/25 und Nachfolgerin von Bernard Schillmöller ist Maria Frerichs aus Hoheging. Zum Prinzgemahl nahm sie sich ihren Mann Ludger. Herzlichen Glückwunsch!


27.01.2024 Generalversammlung

Bei der heutigen Generalversammlung im Pater-Titus-Haus konnte Brudermeister Norbert Wetzstein um 19:00 Uhr 83 Mitglieder begrüßen. Nach der Eröffnung erfolgte das Gedenken an die verstorbenen Schützenbrüder, die Verlesung des Protokolls vom 28.01.2023 und der Rückblick auf das Schützenjahr 2023. Anschließend folgten die Berichte der Kassenwarte (mit Entlastung des Vorstandes) und der Schießmeister.

Dann waren die Neuwahlen an der Reihe.

 

Wiedergewählt wurden 

  • Stellv. Brudermeister Ulrich Hackmann
  • stellv. Schriftführer Dirk Bröring
  • Spieß Hubert Roelfes
  • Hauptschießmeister Kristian Rüger
  • Damenschießleitung Irina Litau
  • stellv. Jugendschießleiter Manuel Rumpf
  • Beisitzer Antonius Kahlert

 

Neugewählt wurden

  • Kassierer(in) Melanie Hogeback
  • Beisitzer Timo Burke (für 2 Jahre als Ersatz für Melanie)
  • Beisitzer Lena Schillmöller
  • Alexander Haglage als Kassenprüfer

 

Anschließend wurde ein Chronikausschuß für das 75 jährige Jubiläum unserer Bruderschaft 2025 gebildet:

Gerd Alterbaum, Harald Frilling, Heinz Rempe, Diana Bothe-Schwerter.

 

Unter Verschiedenes wurde über die allgemeine Kostenentwicklung beraten. Der Kassenbestand sinkt leider kontinuierlich in den letzten Jahren und die letzte Beitragserhöhung liegt 8 Jahre zurück. Einstimmig wurde beschlossen den Beitrag von 25 auf 30€ zu erhöhen. Der Kinderbeitrag bleibt aber auf 5€. Anschließend ging es noch um das vergangene Schützenfest und den Winterball, wo es ein paar Unstimmigkeiten gab, um es in diesem Jahr wieder besser zu machen und um die nächsten Termine, welche auch hier auf der Homepage zu finden sind.

 

Abschließend hat sich Norbert Wetzstein noch bei Jens Koopmann und Hermann Bruns für ihre Arbeit im Vorstand mit einem kleinen Präsent bedankt.

 

Um 21:50 Uhr konnte die Sitzung geschlossen und zum gemütlichen Teil übergegangen werden.


17.11.2023 Gemeindekönigschießen Emstek

Heute fand in bei uns das Gemeindekönigschießen der amtierenden Majestäten aus der Gemeinde Emstek statt. Mit einer großen Abordnung konnten wir unsere Königin Irina Litau mit ihrem Prinzgemahl Stefan Osterloh dabei unterstützen.

 

Mit 28 und 26 Ringen haben es die Beiden geschafft!!!

Gemeindekönig und Gemeindeprinzgemahl 2023 Emstek sind Irina Litau und Stefan Osterloh!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Bei den Königinnen folgte bei 25 Ringen nach dem ersten Durchgang im Stechen mit 26 Ringen Patricia Lohmann (Schneiderkrug/Bühren) auf dem 2ten Platz und mit 25 Ringen Sabrina Lübbe (Halen) auf dem 3ten Platz. 4ter Platz Annika Busse (Höltinghausen) mit 23 Ringen und 5ter Platz Ingrid Lübbehüsen (Emstek) mit 21 Ringen.

 

Bei den Königen folgte nach 25 Ringen im ersten Durchgang im Stechen mit 28 Ringen René Busse (Höltinghausen) 2ter Platz und nach nochmal beide 26 Ringe im Stechen dann im 2ten Stechen mit 28 Ringen Matthias Lübbehüsen (Emstek) 3ter Platz und mit 26 Ringen Thomas Lübbe (Halen) 4ter Platz. 5ter Platz Tobias Lohmann (Schneiderkrug/Bühren) mit 23 Ringen.

 

Es war ein  toller Abend mit dem Königspaar für diesen Jahresabschluss. Im neuen Jahr geht es dann mit dem Stadtpokal- und Stadtkönigschießen Cloppenburg weiter. Auch da drücken wir natürlich die Daumen…


15.10.2023 Gemeidepokal und -könig Garrel

Heute fand bei uns das Gemeindepokalschießen Garrel statt. Dabei wurde die jeweils beste Mannschaft aus der Gemeinde Garrel in den Klassen „Bambi“ (6-11 Jahre - 10m Laser), Schüler (12-15 Jahre - 10m LG) und Schützen (ab 16 Jahre - 50m KK) ermittelt. Diese sind in diesem Jahr:

Bambi: 

1ter Beverbruch mit 210 Ringen

2ter HoKeBü mit 205 Ringen 

3ter Varrelbusch mit 185 Ringen

4ter Garrel mit 174 Ringen

Schüler: 

1ter HoKeBü mit 238 Ringen

2ter Beverbruch mit 237 Ringen

3ter Garrel mit 231 Ringen

4ter Varrelbusch mit 229 Ringen

Schützen: 

1ter Beverbruch mit 475 Ringen

2ter HoKeBü mit 472 Ringen

3ter Varrelbusch mit 466 Ringen

4ter Garrel mit 465 Ringen


Als beste Schützen Bambi und Schüler von uns qualifizieren sich für das nächste Jahr als Anwärter auf den Gemeindejugendmeister „Bambi“ und „Schüler“:  

Lisa Siemer (Bambi) mit 45 Ringen und Michele Mertens (Schüler) mit 50 Ringen. Beide wurden mit einem Orden dafür ausgezeichnet.

Als Bester Schütze (Schützenklasse) von uns, mit 49 Ringen, erhielt Ingo Taphorn den Orden.


Beim diesjährigen Gemeindejugendmeisterschießen hat es für Laila Osterloh mit 26 Ringen (Bambi) leider nicht ganz gereicht. Emilia Derr war leider verhindert.


Gewonnen hat Johanna Bramlage (Beverbruch) mit 28 Ringen in der Klasse „Bambi“ und Paula Bramlage (Beverbruch) mit 28 Ringen in der Klasse „Schüler“.


Für unsere Königin Irina Litau hat es heute leider nicht ganz gereicht. Mit guten 26 Ringen musste sie sich jedoch Christoph Möllmann aus Beverbruch mit 27 Ringen geschlagen geben.


Herzlichen Glückwunsch allen Schützen, es war mal wieder eine tolle Veranstaltung!


03.09.2023 Landesbezirksprinzenschießen

Heute waren wir mit unserem Jugendprinzen Julian Bröring und der Schülerprinzessin Sophie Bröring beim Landesbezirksschüler- und Jugendprinzenschießen im Halen. Bei herrlichem Wetter hatten wir einen tollen Tag. Im Bezirk Cloppenburg konnten Sophie mit 25 Ringen und auch Julian mit 23 Ringen zwar ein tolles Ergebnis erzielen, gereicht hat es jedoch leider diesmal nicht.


25.08.2023 Gemeindepokal Emstek

Beim heutigen Gemeindepokalschießen Emstek in Halen waren wir mit 17 Schützen vertreten. Gewonnen hat den Wanderpokal Schneiderkrug mit 471 Ringen (25x10). 


Die weiteren Ergebnisse: 

2ter Platz Emstek mit 471 Ringen (24x10)

3ter Platz Halen mit 464 Ringen

4ter Platz Ringen Ho-Ke-Bü  mit 451

5ter Platz Höltinghausen mit 448 Ringen


Als beste Schützen des Tages wurden ausgezeichnet: 1ter Steffi Hitz aus Halen, 2ter Bianca Bohr aus Emstek, 3ter Christiane Pommerring aus Emstek und 4ter Katharina Vaske aus Halen, alle mit jeweils 49 Ringen nach Teiler.


15.08.2023 Katerschießen

Beim heutigen Katerschießen wurde Königin Irina Litau der Adler übergeben. Es gab 20 Anwärter für den Kater, aber er wehrte sich heftig. Schließlich war es der Schuss von Frederik Gugisch der ihn nach 98ten Schuss zu Fall brachte.


13.08.2023 Schützenfestsonntag

Nach der Andacht und der Kranzniederlegung wurde heute der neue Kinderthron Inthronisiert:

Kinderkönigin und Prinzgemahl:

Sophie Bröring und Hendrik Mayhaus

Nebenkönigspaare:

Simon Mayhaus und Romy Frilling

Tim Mayhaus und Luisa Otten

Julian Plötz und Annika Macke

 

Anschließend wurde unserem Jungschützenmeister Bernhard Nilling für seine außerordentlichen Verdienste für die Jugend, unseren Verein und des ganzen Dorfes der Jugendverdienstorden in Silber verliehen. Danke Bernhard, dass wir immer auf Dich zählen können!!!

 

Nach dem Adlerthrophäenschießen, bei dem unser Adler diesmal alles verloren hat, fand die Siegerehrung der Spielstraße statt.

 

Dann ging es mit der Adlerschießen los. Nach über 20 Anwärtern waren in den letzten Runden noch 5 am Start…

Nach dem 51 Schuß konnte er sich nicht mehr halten:

 

Wir haben eine Königin!!!

Irina Litau hat ihn mit einem gezielten Schuss aus dem Kasten geholt! Zu ihrem Prinzgemahl erkor sie sich ihren Lebensgefährten Stefan Osterloh.

 

Zum Thron gehören:

Olesja und Alex Wagner 

Olga und Vitalij Der

Tanja und Waldemar Belsch

Als Lakaien:

 

Patrick Meyer und Celina Litau

 



05.08.2023 Kinderkönigschießen, Königinnen- und Königspokalschießen

Heute wurde die Nachfolge von unserer Kinderkönigin Neele Koopmann, Prinzgemahl Leon Nobis und des Hofstaates ermittelt… 

 

Nach der Messe ging es mit dem Throphänenschießen dem Kinderadler an den Kragen.

 

Als erstes fiel Julian Plötz das Zepter zum Opfer. Dann folgte bei Tim Mayhaus die Krone und bei Simon Mayhaus der Reichsapfel. Als letztes musste dann der Adler dran glauben. Nach einem harten Wettkampf und vielen Zitterpartien konnte er sich bei Sophie Bröring nicht mehr halten. Unsere neue Kinderkönigin und Thron besteht somit aus:

 

Sophie Bröring und Hendrik Mayhaus

Simon Mayhaus und Romy Frilling

Tim Mayhaus und Luisa Otten

Julian Plötz und Annika Macke

 

Kinderkönigin Neele Koopmann hatte schon im Vorfeld ihre Insignien abgegeben, da sie heute leider verhindert war. 

Einen vielen Dank geht an unseren Spielmannszug Kellerhöhe für die musikalische Unterstützung.

Beim anschließenden Pokalschießen der ehemaligen Majestäten war beim  Königispokal Martin Nilling erfolgreich. Den Königinnenpokal konnte sich Silke Hackmann sichern.


04.08.2023 Landesbezirkskönigschießen Bühren

Heute war es an der Zeit, dass unser Bezirkskönig Christoph Otten die Königskette wieder abgeben musste. Dafür hatte unser König Josef Fredeweß die Chance sie gleich wieder mitnehmen zu können. Mit einer außerordentlichen Beteiligung von 27 Schützen und Schützinnen sind wir mit toller Stimmung nach Schneiderkrug/Bühren gefahren. Josef war im letzen Durchgang dran. 

Mit 25 Ringen reichte es für ihn zwar heute leider nicht, aber das hat unserer Stimmung keinen Abbruch gegeben und wir hatten einen tollen Abend. Neuer Bezirkskönig ist mit 26 Ringen René Busse aus Höltinghausen und Landesbezirkskönig ist mit 30 Ringen Phillip Wilming aus Hagen.


27.07.2023 Schützenfest kann kommen

Das Schützenfest kann kommen! Nachdem wir vor 14 Tagen den Adler fürs Armbrustschießen für den Kinderkönig und den Adler für unseren König in Spe bei Familie Hegger in Ellbergen abgeholt haben. Warheute die Abnahme des neuen Vogelschießstandes, die wir ohne Probleme bekommen haben. Danach haben wir dann noch die Königs- und Königinnenpokale, den Adler für den Kinderkönig und den Adler fürsThrophäen- und Königschießen, sowie den Kater bei Familie Koopmann abgeholt. Ab diesem Jahr hat Doris Koopmann den Bau von Michael und Christoph Frerichs übernommen. Vielen Dank! Am Samstag findetdas schmücken des Dorfes statt und dann sind wir bereit für die schönste Zeit des Jahres!

23.07.2023 Sommerfest der Bambi- und Schülerschützen

Vom 22.07. - 23.07.2023 haben unsere Bambi- und Schülerschützen ihr Sommerfest gefeiert. Leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt und so haben wir am Samstag viele Spiele unter unserem Abdach gespielt. Der Tag wurde mit einem Lagerfeuer und einer Nachtwanderung beendet. Geschlafen wurde auf unserem Schützenthron. Am nächsten Tag wurde das Wetter leider auch nicht besser, sodass wir auch Sonntags viele Spiele unter dem Abdach spielen mussten. Rundum war es trotzdem ein schönes Sommerfest und alle Kinder waren sich einig: "Nächstes Jahr soll das Sommerfest mit Übernachtung wieder stattfinden und dann bei besserem Wetter!"  Ein Dank geht raus, an unseren König Josef Fredeweß, der für uns gerillt und Sonntag morgen die Brötchen geholt hat.

28.06.2023 Prinzenschießen

Heute fand das traditionelle Prinzenschießen der Kinder- und Jugendschießgruppe statt. Bei den Schülern konnte sich als Schülerprinzessin Sophie Bröring mit 28 Ringen vor Fiona Hogeback mit 27 Ringen durchsetzen, die somit stellv. Schülerprinzessin wurde. Bei der Jugend gewann Julian Bröring mit 23 Ringen die Würde des Jugendprinzen. Stellv. wurde Niklas Bauken mit 21 Ringen. Allen Schützen, auch denen die es dieses Jahr leider nicht geschafft haben ein „Dreifach Gut Schuss“ !


16.06.2023 Vergleichsschießen

Heute fand das Vergleichsschießen der Damen- und Herrenschießgruppe statt. Geschossen wurde nur mit Vereins-Luftgewehren 3 Schuss Probe offen und 5 Schuss Wertung verdeckt. Es waren 18 Frauen und 21 Männer am Start, wovon jeweils die besten 10 in die Wertung kamen. Gewonnen hat in diesem Jahr knapp mit 507,4 zu 501,7 Ringen die Damenschießgruppe und konnte nach 2018 endlich wieder den Wanderpokal in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch und Danke an die Frauen für die Ausrichtung des gemütlichen und geselligen Abends.


11.06.2023 Bezirksjungschützentag

Heute fand in Vahren der Bezirksjungschützentag statt.
Bei den Bambis konnten wir in der Teamwertung den ersten Platz erreichen und somit den Wanderpokal in Empfang nehmen. In der Gesamtwertung erreichte Julian Plötz mit 48 Ringen den 2tenPlatz.ZumSiegerteam gehörten Annika Macke, Laila Osterloh, Theo Rohe, Lennox Rumpf und Julian Plötz.
Das Team der Schüler mit Emily Dellwisch, Jonas Gertzen, Neele Koopmann, Michelle Mertens und Sophie Bröring erreichte den 8ten Platz. Beim Bezirkskönigschießen holte Neele Koopmann mit der Armbrust die rechte Schwinge herunter und bei der Spielstraße konnte sich Lennart Koopmann über den 3ten Platz freuen.

Die Jungschützenmeister Bernhard Nillling (rechts) und Manuel Rumpf (links) mit dem Siegerteam der Bambis. Auf dem Foto fehlt Laila Osterloh.


10.03.2023 Siegerehrung Stadtpokal- und Stadtkönigschießen Cloppenburg

Heute nun wurde das Geheimnis um die Platzierungen des 30ten Stadtpokal- und 22ten Stadtkönigschießen Cloppenburg vom ausrichtenden Verein Vahren gelüftet. Zusammen mit den Bruderschaften aus Ambühren, Cloppenburg, Nutteln, Vahren und Varrelbusch wurden je 10 Schuss Luftgewehr, sowie Kleinkaliber geschossen und jeweils die besten 10 Schützen pro Verein gewertet. LG gewonnen hat die Mannschaft aus Varrelbusch mit 980 Ringen, sowie KK Vahren mit 934 Ringen. Mit einer Gesamtzahl von 1915 Ringen konnten wir in der Gesamtwertung den 1ten Platz erzielen und den Wanderpokal das Erste mal in Empfang nehmen. Zusätzlich wurden die jeweils 6 besten Schützen jeder Disziplin mit einem Orden ausgezeichnet. Für uns hat es beim LG-Schießen leider nicht für eine Platzierung hierbei gereicht. Beim KK-Schießen wurden Ingo Taphorn mit 98 Ringen (1ter Platz) und Catharina Schumacher mit 97 Ringen (2ter Platz) mit einem Orden ausgezeichnet. 

Beim Stadtkönigschießen errang unser König Josef Fredeweß leider nur den 5ten Platz. Stadtkönig wurde Lars Tabeling aus Vahren mit 26 Ringen. Herzlichen Glückwunsch allen und einen Dank an Vahren für die tolle Durchführung der Veranstaltung und der Siegerehrung.


05.03.2023 Dorfpokalschießen

Mit einer sehr guten Beteiligung von 13 Mannschaften und insgesamt 173 Schützen, konnte sich beim heutigen Dorfpokalschießen die Mannschaft „Knobelrunde“ mit 243 Punkten den ersten Platz und den Wanderpokal sichern. Auf dem 2ten Platz folgte „Bürgermoor“ mit 238 und auf dem 3ten Platz „Rauchende Colts“ mit 237. Als beste Schützen konnten sich Irina Litau mit 52,5 und Günter Pleye mit 52,2 und Saskia Haglage mit 52,1 über einen schönen HoKeBü-Orden freuen. 

Auf den weiteren Plätze waren folgende Mannschaften erfolgreich:

4. Plaggenweg mit 235

5. Am Dorfplatz/Hohes Feld und 

Stechen oder Paschen mit 232

7. Pater-Kolbe-Str. mit 231

8. Spielmannszug mit 230

9. Mittelweg mit 229

10. Schützenmusikzug mit 228

11. Stammtisch Darts mit 222

12. TC Hoheging 219

13. Bether Tannen mit 211


12.02.2023 Schützenball

Mit dem heutigen Schützenball endete die 3-jährige Regentschaft unserer Kohlkönigin Maria Stadtsholte und ihres Prinzgemahls Alfred. Neuer Kohlkönig 2023/2024 ist Bernard Schillmöller. Zur Königin nahm er sich seine Frau Lena. Zudem konnte sich Brudermeister Norbert Wetzstein bei Frank Hillen und Frank Bothe-Schwerter für ihre langjährige Mitarbeit im Vorstand und der Leitung der Hauskasse bedanken, die auf der Generalversammlung leider verhindert waren.  Mit DJ Uwe hatten wir wieder eine tolle Party, die auch diesmal wieder mit einer großen Tombola abgerundet wurde.


28.01.2023 Generalversammlung

Bei der heutigen Generalversammlung  im Pater-Titus-Haus konnte Brudermeister 

Norbert Wetzstein um 19:00 Uhr 92 Mitglieder begrüßen. Nach der Eröffnung erfolgte das Gedenken an die verstorben Schützenbrüder und die Verlesung des Protokolls vom 29.4.2022 und der Rückblick auf Schützenjahr 2022. Anschließend folgten die Berichte der Kassenwarte (mit Entlastung des Vorstandes) und der Schießmeister.

Dann waren die Neuwahlen an der Reihe. Wiedergewählt wurden 

  • Brudermeister Norbert Wetzstein
  • General Joseph Alterbaum
  • Hauptmann Ingo Taphorn
  • stellv. Hauptschießmeister Sebastian Holterhaus
  • stellv. Damenschießleitung Andrea Rüger
  • Beisitzer Walter Schumacher und Melanie Hogeback   

 

Neugewählt wurden

  • Schriftführer Christopher Gugisch
  • stellv. Kassierer Michael Frerichs
  • Jugendschießleiter Bernhard Nilling und an dessen Platz als
  • stellv. Jugendschießleiter Manuel Rumpf
  • Christiane Macke als Kassenprüfer
  • Malte Ostermann und Henk Zwaagstra als Fahnenträger
  • Kassenwart Hauskasse Jens Macke

 

Anschließend wurde über die Anträge vom letzten Jahr beraten, bei denen es um die Verkürzung der Abstände beim Kaiserschießen und die Wahl des Kohlkönigs/Kohlkönigin beim Schützenball ging:

Das Kaiserschießen bleibt bei alle 25 Jahre zum Jubiläumsschützenfest.

Die Wahl des Kohlkönigs wird auch zukünftig von Hauptmann und General erfolgen. Jedoch sollten vielleicht auch jüngere Gäste dabei berücksichtigt werden.

 

Dann gab es noch einen neuen Antrag zur Aufnahme des Hauptschießmeisters in den Hauptvorstand. Nach einer angeregten Diskussion wurde es von der Sitzung abgelehnt eine entsprechende Satzungsänderung für die nächste Generalversammlung vorzubereiten.

 

Um 21:50 Uhr konnte die Sitzung geschlossen und zum gemütlichen Teil übergegangen werden.